Pyramid unzementierte Hüftpfanne

Pyramid unzementierte Pfanne

Sowohl die Pyramid unzementierte Hüftpfanne wie auch die Revisionspfanne verfügen über ein gutes Setzverhalten und eine ausgezeichnete Primärstabilität. Die pyramidförmigen Zähnchen (unidirektionale Makrostruktur) auf der Aussenseite der Pfanne ermöglichen eine sichere Verankerung im Acetabulum.

Zusätzlich sind beide Pfannentypen aus Titanlegierung mit einer zweilagigen Beschichtung behandelt, um ein schnelles Anwachsen des Knochens und somit eine frühe Mobilität für den Patienten zu gewährleisten:

  • Bei der ersten Schicht handelt es sich um eine 200µm dicke Reintitan Vakuum-Plasmaschicht (Ti-VPS).
  • Diese wird von einer 20µm dicke Dicalciumphosphat-Schicht (CaP) überlagert (Für weitere Informationen siehe Abschnitt Beschichtung).  

Die Pyramid unzementierte Hüftpfanne ist nach dem Press-Fit-Konzept ausgelegt. Das heisst, die Pfanne wird stabil ins Acetabulum eingepresst was mit einem konstanten Übermass der Pfanne im Vergleich zum Bohrdurchmesser erreicht wird. Die Pfanne ist am Pol abgeflacht. Die Gewindebohrung im Pol wird nach Implantation mittels einer Schraube hermetisch verschlossen. 

Das Konzept der Pyramid unzementierten Hüftpfannen ist so ausgelegt, dass möglichst grosse Kugelköpfe bei kleinen Pfannendurchmessern verwendet werden können (z.B. Kugelkopf mit 36mm passt in eine Hüftpfanne mit 50mm Aussendurchmesser). Somit bieten die Hüftpfannen eine hohe Luxationssicherheit.

Weitere Informationen

Produkt Info Pyramid Hüftpfanne zementfrei

Produkt Info Pyramid Revisionspfanne

Operationstechnik Pyramid Hüftpfanne zementfrei

Produkte