Zementierte Hüftpfannen

Die Polyethylen-Hüftpfanne Müller II unterstützt die zementierte Versorgung des Acetabulums. Mit ihrem großen Spektrum an Innen- und Außendurchmessern deckt die Müller II Pfanne einen sehr weiten Indikationsbereich ab. Zur optimalen Anpassung der Pfanne an das geschädigte Acetabulum ist die Müller II Pfanne mit einem Außendurchmesser in Abstufungen von zwei Millimetern erhältlich. Die von der Norm geforderte Mindestwandstärke von sechs Millimetern ist bei allen Größen gegeben. 

Die besondere hemisphärische Außenkontur dieser Pfanne ermöglicht bei minimalem Knochenverlust einen bestmöglichen Zementfluss zwischen Acetabulum und Hüftpfanne. Um die röntgenologische Sichtbarkeit zu gewährleisten, sind alle Implantate mit einem Ring aus chirurgischem Stahl (ISO 5832-1) ausgestattet. 

Für weitere Informationen, siehe Produkt-Info in unserem Download-Bereich.

Produkte